;-))

Home

Produkte

Angebot

AGB

Impressum

Downloads


Allgemein    Geschichte     So funktioniert Maca     Für SIE und IHN!     Wo bekomme ich Maca her?

Maca Pulver  -  Maca Kapsel  -  Maca Wurzel  -  Maca Samen


 
 
Geschichte:

Bereits zur Zeit des Inkareichs und wohl auch davor wurde Maca in den peruanischen Hochanden kultiviert. Von der Bevölkerung wurde Maca als kraftspendendes Nahrungsmittel und als Aphrodisiakum geschätzt. Maca stand frisch oder getrocknet in großen Mengen und in vielfältiger Verwendung auf dem Speiseplan und wurde zu Getränken, Suppen oder Mehlspeisen verarbeitet.
Die Indios kannten die Qualitäten als Nahrungsergänzungsmittel und Medizin. Ihre ansonsten karge Ernährung und auch die ihrer Nutztiere im Hochgebirge wurde durch diese nährstoffreiche Pflanze aufgewertet. Die Förderung der Leistungsfähigkeit, Vitalität und Fruchtbarkeit durch die Macawurzel blieb auch den spanischen Eroberern nicht verborgen. Sie fanden die aphrodisierenden, tonisierenden Kräfte bei sich selbst und ihren Viehherden bestätigt. Zunächst exportierten sie Maca an den spanischen Königshof. Doch die Plünderung der indianischen Hochkultur, insbesondere des großen Goldschatzes der Inkas, gingen auch mit Missionierung und dem Brechen der indianischen Lebensweise einher. Sprache, Kultur und traditionelle Nahrungsmittel wie Maca wurden verboten.

Heute ist der Bedarf an Produkten aus peruanischem Maca in den USA und Europa so hoch, dass wieder über tausend Hektar für den Verkauf angebaut werden. Außerhalb der heimatlichen Märkte wird Maca meist in Form von Extrakten, Pulver, Tabletten und Kapseln als Potenzmittel und Tonikum, als Nahrungsergänzungsmittel zur Leistungsförderung im Sport, in neuerer Zeit auch gegen menopausale Beschwerden angeboten. Eine willkommene Einkommensquelle für die Menschen aus einem der ärmsten Länder Südamerikas

Doch wie lange noch werden die Nachfahren des Inkareiches am kommerziellen Erfolg ihrer eigenen Nahrungs- und Heilpflanze beteiligt? Perfiderweise wird den Bauern in den Anden das über Generationen bewahrte Maca und ihr Wissen zu dessen Anwendung durch internationale Patentrechte streitig gemacht. Patente auf Leben und damit exklusive Nutzungsrechte für die Verwendung einer alten Kulturpflanze, werden in den USA erteilt. Grundlage dieser fragwürdigen Praxis ist die Entschlüsselung bestimmter Gene im Labor die als Innovation oder Erfindung gewertet wird. Das von US-Konzernen geltend gemachte geistige Eigentum an Pflanzengenen ignoriert die zuvor geleistete, jahrhunderte alte Züchtungsarbeit von Bauern. Für den Pharmakonzern, der das Patent anmeldet, ist die abgeschaute sogenannte Erfindung fortan in bares Geld umsetzbar. Die eigentlichen Erfinder und Hüter der Kulturpflanze partizipieren nicht mehr an der weltweiten Vermarktung.
Gegner dieser Praxis bezeichnen dies zutreffend als Biopiraterie. Patente auf Leben sind eine Plünderung der biologischen Vielfalt und des von Volksgruppen gezüchteten und gehüteten Erbgutes.


 
  Ihre Vorteile:
Direktverkauf, keine Zwischenhändler!
Geld zurück Garantie (Originalverpackt) innerhalb von 14 Tagen nach Erhalt der Ware.
Kapselhülle aus Zellulose, gelatinefrei (Vegi-Caps)!
Alle unsere Produktel sind ohne Konservierungsmittel , 100 % Natural & Ökologisch!
keine chemischen Zusätze!
Ab einer Bestellung von EUR 79,00 erfolgt die Lieferung in Deutschland portofrei!
Zahlungsarten: Rechnung, Vorkasse, Nachnahme und Kreditkarte!
   
  Alle unsere Produkte sind originalverpackt!
 
Wo bekomme ich Maca her?

  

Inkanatura del Peru S.A.C   

;-)